Plätze

Platz 1:


Dieser Platz ist groß genug für bis zu drei Angler. Vom Parkplatz aus sind es etwa 70m. Wenn man auf dem Platz steht und in Richtung Bootsanlegeplatz schaut ist etwa auf halber Strecke ein Plateau. Theoretisch kann von hier der ganze See befischt werden (sofern keine anderen Angler am Platz sind)

Platz 2:

Dieser Platz ist groß genug für bis zu drei Angler. Der Platz liegt direkt gegenüber vom Parkplatz. Zu Fuß sind es ca. 350m. Ein Boot ist hier also die bessere Wahl. Links vom Platz gibt es einen überhängenden Baum. Darunter ist es zwar sehr flach, aber die Fische lieben diese Stelle. Rechts ist der Eingang zum Schongebiet. Hier sind immer Fische unterwegs. Theoretisch kann von hier der ganze See befischt werden (sofern keine anderen Angler am Platz sind). Das tolle an diesem Platz ist auch die Abendsonne und wunderschöne Sonnenuntergänge.

Platz 3: „Holde-Platz“

Dieser ist groß genug für bis zu zwei Angler und liegt am zweiten Eingang zum Schongebiet. Zu Fuß sind es etwa 150m vom Auto. In dieser Ecke sind eigentlich immer Fische. Allerdings ist dieser Platz aufgrund von Totholz auf der rechten Seite nicht für Anfänger geeignet. Das Boot kann am Eingang zum Schongebiet befestigt werden. Hier gibt es auch eine kleine Treppe.

Platz 4:

 

Dieser ist groß genug für bis zu zwei Angler. Direkt vor dem Platz ist es recht flach. Dann geht es aber schnell runter auf 4m Wassertiefe. Hier ziehen immer wieder die Karpfen direkt am Ufer bzw. der Kante vorbei. Dieser Platz ist zu Fuß etwa 60m entfernt.